De Twej

De Twej – Harfe und Dudelsack treffen sich in beschwingten Melodien und laden sowohl zum Tanzen als auch zum Träumen ein. Die beiden Musiker Julian Litta (Harfe) und Kristina Künzel (Dudelsack) verbindet die Liebe zu traditionellen Stücken aus ganz Europa. Diese werden rhythmisch und melodiös kreativ interpretiert, genauso wie diverse Eigenkompositionen, die das Programm bereichern. De Twej bietet dem Zuhörer ein energiegeladenes, lebensfrohes Erlebnis an das man sich immer gerne erinnert.

Musiker

Kristina Künzel erhielt eine klassische Ausbildung an Blockflöte und Gitarre. Inzwischen gilt ihre große Leidenschaft dem Dudelsack und der europäischen Tanzmusik mit ihren vielfältigen Strömungen. Die Hauptinstrumente sind verschiedene Dudelsäcke wie Schäferpfeife und die schwedische Säckpipa, aber auch mit Flöten und Gesang ist sie in unterschiedlichen Projekten vertreten. Sie ist solistisch unterwegs und spielt hauptsächlich beid er Klassik-Folk-Band „Inlé-Rah“ und im mittelalterlichen Bereich bei “Los Dilettantos”. 2012 war sie Vertretungsmusikerin für Birgit Muggenthaler-Schmack bei der Band “Schandmaul”. Bei Kursen unterschiedlichster europäischer Dozenten erlernte Kristina traditionelle und moderne Spieltechniken und bildet sich ständig weiter. Sie gibt in der Nähe von Hamburg und auf Workshopwochenenden auch selber Unterricht.

 

 

Julian Litta spielt eine „Keltische Harfe“ von Pepe Rasmus Weissgerber. Unterrichtet wird er von Judy Kadar (Collage – Forum für frühe Musik Berlin). Sein musikalisches Repertoire bewegt sich von traditionellen Stücken (z.B. sephardisch, russisch, irisch, schottisch etc.) über Improvisationen bis hin zu eigenen Kompositionen, welche von ruhig-romantisch bis rhythmisch-modern reichen. Unter dem Künstlernamen Sigurd Silberhand tritt er auf musealen Veranstaltungen (z.B. Archeon in Holland, Wikinger Museum Haithabu, Archäologisches Freilichtmuseum Groß Raden etc.), aber auch auf mittelalterlichen Veranstaltungen (Spectaculum Worms, Dannenberg Convent, mittelalterlicher Weihnachtsmarkt der Burg Herzberg etc.) auf.

Bilder